2021 – August , September,Oktober,November,Dezember

In meinem Blog geht es jetzt auch endlich weiter.Da die Eselchen alle wohlauf waren,gab es auch nicht viel Neues zu berichten.  Von einigen habe ich mich noch getrennt. Bis auf 2 Tiere war keiner in den Monaten krank.

Yukon,mein ehemaliger Seniorhengst ,jetzt als Wallach in der Stutenherde ,hatte kurz vor seinem 21 jährigen Geburtstag,einen „Totalausfall“. Nach einer Ivomecspritze  im Halsmuskel wegen seiner Milben,brach er zusammen. Mein TA behandelte auf Vergiftung und legte ihn für eine Nacht schlafen.Die ganze Muskulatur war betroffen.Am nächsten Morgen kam er zumindest wieder selbstständig auf die Beine, wollte aber  nicht fressen. Er bekam Glukose vom TA und von mir,zu dem wechselte ich noch den Heuballen.Dieser war ohne Geruch durch längerer Lagerung auf der Weide.Alle Esel fraßen es schlecht bis gar nicht. Danach gab es einen super gut riechenden Heuballen mit viel Samen ,wo von Yukon SOFORT fraß. Wäre das Heu nicht gewesen ,schätze ich, hätte ich Yukon am einer Hyperlipämie verloren.  Alle Anzeichen sprachen dafür . Den „Schutzesel“            sah ich ,wärend Yukon im Stall schlief,auf dem Dach. 😉

Inzwischen wurde festgestellt,was mein Yukon wirklich hat ,auf jeden Fall keine Vergiftung .Auf seiner Seite ist es näher beschreiben.

Das war an Yukons 21igster Geburtstag –

Als 2. Patient war meine 17jährige Kuh „Marie“. Sie war in ihrem ganzen Leben noch nie krank,aber auch sie streikte bei dem Heu .Hatte Blähungen,Durchfall und fraß nicht. Ihr fütterte ich 3 Tage Heucobs, Glukose ,auch wurde sie homöopathisch behandelt. Sie fraß zum 1.Mal aus einer Schüssel und ließ kein Krümmchen übrig.        Dann begann auch sie wieder ,das bessere Heu, zu fressen.
Das nicht riechende Heu ohne Samen konnten wir zum Glück zurück geben.

Erst einmal ein paar Bilder aus den letzten Monaten-

Zuerst ein paar Bilder von meiner Amy,die auf der Weide täglich den Anschluß verpasste –

  

 

Weitere Bilder der letzten 5 Monate –
                   
                    

                                                                            
                               

Ich habe schon einige Seiten aus meinen Eseljahren aufgeschrieben.5 Seiten sind fertig und dabei bin ich erst bei 1993 .Wer Lust und Interesse hat ,kann es hier lesen.

Zum Schluß dieses Eintrags bzw dieses Jahres
wünsche ich allen Eselfreunden schöne ,erholsame Weihnachten.
Die Eselchen spielen Weihnachten eine Hauptrolle.Warum ist ja wohl klar ,oder?

Schöne Weihnachten und ein gesundes Jahr 2022

    UND IMMER ,WENN IHR AN EURE ESELCHEN VORBEIGEHT ODER BEI IHNEN SEID,LASST SIE SPÜREN;WIE STOLZ IHR AUF SIE SEID UND WIE SEHR IHR SIE  LIEBT  – SIE GEBEN ES 1000FACH ZURÜCK.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in News von Atti. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.