RoverStar Peggy´s Steckbrief

Ich beginne heute ,6.2018,die Geschichten zu meinen Eseln aufzuschreiben und fange mit meiner ältesten bei mir lebenden Normal – Eselstute- RS Peggy. an.

Peggys Mutter,Sandon Phyllipa“ importierte ich im Herbst 1989 am 23.11 hochtragend aus England    .     Sie war gedeckt vom Champion „Grove Hill Menier“. Sie war mein erster Import überhaupt .Damals wußte ich natürlich nicht, welches Geschlecht das Fohlen haben würde. Am 16.Jan 1990 wurde Peggy dann geboren   .        Ich freute mich riesig,ein Stutfohlen bekommen zu haben.Sie war wunderschön und überaus korrekt gebaut.Wir machten viele Pläne so auch für weitere Esel, unter anderem ein weiterer Hengst zu meinem Fridolin.Wenn ich mit Fridolins Schwester züchten wollte,brauchte ich einen 2.Hengst.So kamen nach vielen Englandbesuchen und Eselshows auch bald weitere englische Zuchtstuten und ein Zuchthengst- Happy Valley Bolonger,brit.Champion.

Peggy wuchs in der Eselherde auf und entwickelte sich prächtig .Da Bolonger auch noch jung war,wuchsen sie gemeinsam auf .Ich hatte keinerlei Erfahrung,ab welchem Alter Stuten und Hengste zur Zucht eingesetzt werden können bzw wußte ich nicht,ab wann die Esel sich fortpflanzen können.So war ich denn überrascht, das Peggy  im Alter von knapp  3 Jahren ihr erstes Fohlen bekam.Bolonger,selber noch so jung,hatte nicht nur sie ,sondern eine weitere Jungstute gedeckt. Peggy bekam  ein gesundes Stutfohlen und versorgte dieses auch sehr gut.Die andere Stute bekam 3 Wochen später auch ein Stutfohlen,hatte aber eine schwere Geburt und nahm ihr Fohlen nicht an.Es wurde mit der Flasche von mir versorgt,und die nötige Erziehung bekam sie von Peggy.So war Peggy ,selber noch sehr jung,jetzt auch noch Ersatzmama für das andere Fohlen.
Biene und Blanka hießen die beiden und bekamen natürlich ein gemeinsames Zuhause.

.

Jetzt habe ich aber einige Zeit gewartet ,um sie erneut decken zu lassen.  

Insgesamt hatte sie nur 10 Fohlen ,6 Stut-und 4 Hengstfohlen, in ihrem 28jährigen Leben.Das letzte hatte sie 2011     . Auch in einem Video ist sie mit einem Fohlen zu sehen.

Im Jahr darauf hatte sie einen Hufbeinbruch ,  die einzige Erkrankung die sie je hatte. Sie geniesst jetzt ihr Rentendasein und ich hoffe auf noch viele gemeinsame Jahre. .

      

Die letzten Fotos stammen vom Sommer 2018,wo Peggy 28J alt ist.