Geburt eines Eselfohlens in Bildern

Die Geburt eines Eselfohlens

Bei Eselstuten,die schon des öfteren Fohlen bekommen haben,kann eine Geburt schnell gehen. Bei Jungstuten kann es schon mal eine halbe Std dauern bis es zur Austreibungsphase kommt und sich die Fruchtblase zeigt. Davor setzt die Stute des öfteren Kot und Urin ab.In der Austreibungsphase kommt mit jeder Presswehe die Fruchtblase weiter,in ihr zeigt sich dann die Nase und die Vorderhufe des Fohlens.Wenn die Fruchtblase eröffnet ist,oft durch das Fohlen selber verursacht ,wird bald auch das Fohlen ganz da sein. Wenn das Fohlen geboren ist, sollte man darauf achten,das die Nase des Fohlens frei ist,so dass es selbstständig atmen kann.Alles weitere macht die Stute meist instinktiv. Die Nabelschnur reißt meist von allein ca ein paar Zentimeter unter dem Bauch des Fohlens.Die Nachgeburt wird kurz nach der Geburt durch eine letzte Wehe der Stute nach der Geburt des Fohlens ausgestoßen..Die Nachgeburt sollte nach 3 Std ab sein.Ist sie es nicht,sollte ein TA gerufen werden..Vorsorglich kann man der Stute nach der Geburt  Arnica Globulis geben. Diese durchbluten den Uterus und regen ihn zur erneuten Kontraktion an.

Diese Fohlengeburt erlebte ich vor ca 30J – Grove Hill Vipsania hat RS Arnica geboren.

 

 

 

 

Die folgenden Bilder sind am 24.05.2019 gemacht – RS Amy bekam ihr Fohlen RS Janine.

Fohlengeburt