Die Zuchtstute

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish

Nicht jede Eselstute eignet sich zur Zucht. Viele Kriterien kann man schon bevor sie als Fohlen geboren wird, abklären. Denn wichtig sind auch die Vorfahren einer zukünftigen Zuchtstute wie auch eines Zuchthengstes. Es zählen nicht nur die Eltern , sondern auch die Großeltern und deren Eltern. Bei guten Zuchttieren spielt die Genetik eine große Rolle. Man versucht bei der Zucht mit den positiven Genen zu züchten. Idealerweise wird mit einem Esel nur dann gezüchtet, wenn besondere Charakteristika oder bestimmte Merkmale fortgepflanzt werden sollen. Dazu gehören beispielsweise ein umgänglicher Charakter und ein guter Körperbau. Von besonderer Bedeutung ist bei der Eselzucht die Auswahl des Hengstes. Man sollte ihn so auswählen , dass die positiven Eigenschaften der Stute verstärkt und die negativen ausgeglichen werden. In gewisser Weise kann man „sein“ Wunschfohlen genau planen. Manche Charakteristika und Merkmale im Körperbau kann man durch gezielte Anpaarung verbessern. Auch die Größe spielt eine Rolle bei der Wahl des Hengstes. Eine Minieselstute sollte nicht von einem normal großen (1m) Hengst gedeckt werden,denn dann muß man mit Problemen bei der Geburt rechnen. Genauso verhält es sich bei einer Normaleselstute (1m) zum Großeselhengst. Auch das Temperament kann man bei einem Fohlen planen.

Das Fohlen ,was mit den ausgesuchten Eltern geplant wurde ,ist geboren und ist auch ein Stutfohlen . Bis mit ihr gezüchtet werden kann ,sollte die Stute  3 Jahre alt sein. In der Zeit sieht man , ob sie wirklich alle Bedingungen erfüllt ,um eine gute Zuchtstute zu sein. Sie muß erst erwachsen werden,innerlich wie äußerlich.
Eins der letzten Wachstumsetappen,bevor die Stute gedeckt werden kann, ist das Wechseln der  Zähne ,die im Alter von ca 2,5 J beginnt..Die Wachstumsphasen bis zu diesem Alter kosten der Stute viel Energie ,die mit gutem Futter unterstützt werden sollte.Auch innerlich muß die Stute erst reifen,um ein Fohlen in sich  zu tragen und es nach Beendigung der Tragzeit zu gebären und mindestens 6 Monate mit Milch zu ernähren. Das ist für Stuten „Arbeit“,die ebenfalls mit gutem Futter unterstützt werden sollte. Beeinflussen kann man gesundes Heranwachsen mit der Ernährung , aber für die Grundbedingungen der Zucht ist die Anpaarung ,die Auswahl der Elterntiere ausschlaggebend.

Schreibe einen Kommentar