November 2016

Hallo Eselfreunde

Mit der Zeitumstellung kam auch der Herbst -trüb,regnerisch und kalt. Fotos sind so kaum machbar.Die Weidesaison geht zu Ende,nur meine 2 Kühe trotzen Wind und Wetter .Die Esel kommen nur noch ab und an zur Entwöhnung /Umstellung auf nur Heu , auf die Weide.Bei denen ist die Stimmung durch das trübe,nasse Wetter auch ziemlich „unten“ .Sind fast nur im Stall .Die Möhrenkur ,die ich jährlich mache,ist ihnen gut bekommen – sie haben alle ein schönes weiches Winterfell.Seit Anfang diesen Monats haben sie jetzt auch frisches Heu von diesem Jahr..Zwei meiner Minis sind inzwischen 16 Jahre alt und bekamen einen Zahncheck – bei Shulu bestand keine Notwendigkeit zum Raspeln,Yukon brauchte eine kleine Raspeleinheit,die erste in seinem Leben .Es wurde ohne Betäubung gemacht,da es eben nur wenig und er sehr ruhig ist.Beim Raspeln erstarrte er ein wenig zur Salzsäule,war aber ansonsten ruhig.Wie das Raspeln beendet war, war er am zittern ,was auch nicht aufhörte – er hatte eine Kolik. Ist nicht die erste Kolik nach dem Raspeln der Zähne ,die ich bei Eseln erlebte.  Eselchen sind sehr sensibel.Vielleicht sollte mal dran denken,wenn dem Esel die Zähne geraspelt wurden.Ich gab Yukon gleich eine Decke,homöopathisch Nux vomica in kurzen Abständen ,Spascupreel ,damit sich innerlich der Krampf löste und einmalig etwas Parafinöl.Am Abend war er wieder ok.

Da zur Zeit nur Stallfotos von meinen Eseln machbar wären,gibt es ältere Fotos.Einige der Esel und der anderen Tiere sind leider schon über die „Regenbogenbrücke“ gegangen.-

MINOLTA DIGITAL CAMERA

MINOLTA DIGITAL CAMERA

MINOLTA DIGITAL CAMERAjock

 Jacky

MINOLTA DIGITAL CAMERA

MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

 

 

 Beinahe vergessen – hier noch die Seite der zu erwartenden Fohlen in 2017

Bin schon wieder da 🙂  – denn—- wir Nordlichter haben schon richtig Winter..Jetzt ist auch den Eseln klar,dass die Weidesaison vorbei ist. Um diese Jahreszeit ist es selten,das wir schon Schnee haben.In ein paar Wochen ist Weihnachten,sind es dann wieder 16 Grad plus ?  Habe die Winterlandschaft bzw meine winterlichen Eindrücke  gleich im Bild fest gehalten.
nov16

nov-816 nov8-16 8nov16 nov716 nov816 novmarie16 novyoshu novmittag16 novesel16 novesel-16

Eselwiki macht auch Fortschritte.Bin denen ,die mich mit Recherche etc unterstützen,sehr dankbar.Melde mich rechtzeitig,wenn es fertig ist.

Das erste winterliche „Feeling“ ist vorbei,teils Grau in Grau mit Regen und Wind war die Folge. Die Esel ziehen es vor ,im Stall zu bleiben.Wer mag schon so viel Nässe.Dann ist es gut,wenn man ausreichend Innenraum für die Tiere hat. Inzwischen hat der Landwirt neben uns auch seine Rübenernte beendet. Dazu noch meine eselige Erfahrung mit tödlichem Ausgang.
Jetzt sitzen öfters ringsum uns herum die Kraniche.  Gigantische Vögel ,dicht bei dicht.Es ist jedes Jahr wieder sehr beeindruckend. Zu überhören sind sie auch nicht.

kraniche kraniche1 kraniche2