Januar 2016

 

Allen meinen Lesern mit oder ohne Langohren wünschen wir,meine „Langohren“ und ich

             Ein frohes und gesundes Neues Jahr           🙂 🙂

Miniatur-Eselstuten

Auf dieser Seite werde ich jetzt monatliche Ratschläge bzw monatliches „Tun“ an ,für und mit den Eseln schreiben. Eben all das,was momentan wichtig ist für die Esel und deren Gesundheit..

Jetzt im Januar können sich bei den Eseln etwas zeigen,welches mancher nicht richtig einzuordnen weiß.Vor allem für Anfänger in der Eselhaltung.

Als erstes sollte man überlegen,wann das Heu gemacht wurde.Wenn Heu ca ein halbes Jahr gelagert wurde,sind viele Inhaltsstoffe kaum bis nicht mehr vorhanden.Vitamine halten nicht ewig,das weiß man von seiner eigenen Ernährung.
Wenn die Esel nicht mehr ausreichend mit Vitaminen und Mineralstoffen durch reine Heufütterung im Winter versorgt werden ,sollte man entweder die Heumenge konstant von Monat zu Monat leicht erhöhen oder man füttert ein vitaminreiches,mineralhaltiges Grundfutter zu.

Als Folge von unzureichender Vitamin.- /Mineralstoffversorgung treten Mangelerscheinungen bei den Eseln auf.  .Durch das Defizit ist  das Immunsystem  gestört.Der Esel hat weniger Abwehrkräfte und ist empfänglich für Ekto-Parasiten und Pilzerkrankung.. Hinzu kommt,dass das Winterwetter an manchen Orten recht dunkel,naß  und kalt ist und kaum Sonne hat.Meist fällt dann auch auf,das sich die Esel mehr jucken.Oft an der Schweifrübe und an der Schulter oder auch am Kopf und Hals,eben da,wo der Esel eine Möglichkeit findet,sich zu scheuern. Es ist am Haarverlust/Haarbruch in den Bereichen zu erkennen. Ist es nur an der Schweifrübe ,sollte man auch an Endo-Parasiten (Wurmbefall) denken.Wurde im Dezember entwurmt, wurde ausreichend von der Wurmkur gegeben ? Ansonsten sollte es im Januar noch gemacht werden,denn auch durch Wurmbefall kann es zu Schweifjucken  und -scheuern kommen.
Auch kann es durch Zinkmangel  im Frühling zum Jucken der Haut kommen. Die Esel stellen sich langsam auch auf den Fellwechsel ein. Noch ein Grund mehr ,das Grundfutter bzw die Mineralstoffe – Spurenelemente  im Frühling zu erhöhen.

Kleine Anmerkung nachträglich –
In den ersten Januarwochen werden meist,wenn man hatte,der Weihnachtsbaum entsorgt.Man kann den Eseln jetzt eine Freude machen und ihnen den Weihnachtsbaum zum abknabbern geben. 🙂  Nordmanntannen werden nicht sehr gerne genommen , aber die ganz normalen Tannen sind schnell Nadel-frei und der Stamm ist bald „nackt“. Das Tannen – oder auch Kiefernnadeln und Kiefernöl sind gut für die Gesundheit. Esel nehmen die grünen Nadeln gern,weil es auch Vitamin C enthält.Vitamin C gehört zu den Antioxidantien.

Weihnachtsbaum

Jetzt ist es doch noch Winter geworden 🙁  Meine Esel fressen und fressen,um mit der Kälte zurecht zu kommen.Wer friert schon gerne. 😉  Man kann selber antesten,ob dem Esel kalt ist.Wenn man seinen Rücken streichelt und der Esel versucht sich der Hand zu entziehen,er den Rücken nach unten weg drückt ,kann man davon ausgehen,das er ein wenig mehr “ innere Wärme“ braucht. Da ich schon Heu ad libitum gebe,kann ich die Heufütterung nicht mehr steigern. Das Heu hat,wie oben schon erwähnt,weniger Inhaltsstoffe durch die längere Lagerung.Somit bekommen meine Esel bei steigenden MinusgradenJanuar 2016 morgens und abends ein wenig gequetschte Gerste. Die Menge der Größe des Esels angepasst.Bei den Minieseln gebe ich ca 2 Esslöffel pro Mahlzeit. Je nach Kältegrad eben weniger oder mehr.
Ist der Esel zu dick und hat bei normalen Temperaturen eine zugeteilte Heumenge (1 kg pro 100kg KG), sollte man diese bei Kältetemperaturen auf jeden Fall erhöhen,evtl sogar Heu ad libitum geben. Den Esel eindecken,wenn ihm kalt ist,er zittert,ist der falsche Weg.Esel regeln ihre Körpertemperatur übers Futter.Das „mehr“ an Heu wird als Energie vom Eselkörper verbrannt und macht nicht dick..So hat er dann auch keine Probleme mit dem Immunsstem.

Öfters mal hier reinschauen . denn es gibt bestimmt diesen Monat noch mehr tierische Neuigkeiten. Auch  Fragen über meine Kontaktadresse sind willkommen, kein Problem 🙂 Ich versuche zu helfen  🙂